Trauerbegleitung für Familien

Trauerbegleitung

Abschied, Krankheit und Tod in der Familie erleben

Ein Familienmitglied oder naher Angehöriger erkrankt, es ist abzusehen, dass die Zeit begrenzt ist.

Für die Bewältigung dieser schweren Situation benötigen Kinder, Eltern, Angehörige, Lehrer, Erzieher und Freunde oft Hilfe und Begleitung.

Die Familie hat neben der Sorge, neben der Belastung, viele Fragen:

  • Wie und wann sagen wir es den Kindern?
  • Welche Bezugspersonen der Kinder sollten informiert werden?
  • Sollen Kinder zu Sterbenskranken mit ins Krankenhaus gehen?
  • Zur Aufbahrung, zur Trauerfeier, mit zur Beerdigung?
  • Darf ich eine Aufbahrung zu Hause machen, wer hilft mir dabei, welche Erfahrungen gibt es da?
  • Wo finde ich einen guten Bestatter, der mir nicht nur rein technisch gesehen eine Hilfe ist?
  • Wie können wir mit unserem Verlust noch Weihnachten feiern?
  • Können wir überhaupt noch feiern?

Ich biete Unterstützung für solch unterschiedliche Trauersituationen.

Sprechen Sie mich an!
Ihre Mechthild Schroeter-Rupieper
Trauerbegleitung für Familien

NEUES BUCH

Geschichten, die das Leben erzählt: weil der Tod sie geschrieben hat
Buch von Mechthild Schroeter- Rupieper. Erschienen am 13. Februar 2017

Helfen Sie helfen! – Unterstützen Sie unseren Förderverein.